Herzlich willkommen auf den Jobseiten der ORTEMA GmbH.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen. Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen einen möglichst kompakten, aber trotzdem detaillierten Überblick über unser Unternehmen und die Arbeits- und Einsatzbereiche bieten. 

 

Wir leben Gesundheit

Die ORTEMA GmbH mit Stammsitz in Markgröningen gliedert sich in die Bereiche:

Orthopädie-Technik
Rehabilitation & Therapie
Medical Fitness & Gesundheit 
Sport Protection

Auf diesen vier Säulen fußt der Erfolg der mittlerweile seit 23 Jahren bestehenden ORTEMA, eine Tochtergesellschaft der Orthopädischen Klinik Markgröningen (OKM). Die etwa 250 ORTEMA-Mitarbeiter sind unmittelbar in den medizinischen Versorgungsablauf eingebunden und arbeiten eng mit den Ärzten der Klinik zusammen. Ziel ist die optimale, umfassende Behandlung und Versorgung von Patienten mit orthopädischen Problemen. Weiterhin legt die ORTEMA mit ihren Angeboten in den Bereichen Prävention, Medical Fitness und Sport Protection ein besonderes Augenmerk auf die Gesundhaltung und den Schutz von Kunden und Sportlern.

Zu den Besonderheiten der ORTEMA gehört die interdisziplinäre Arbeit zwischen den verschiedenen Bereichen. Dabei arbeiten Orthopädie-Techniker, Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten, Reha-Mediziner und Sportwissenschaftler Hand in Hand für die Gesundheit unserer Patienten. Es versteht sich von selbst, dass hierbei auf Teamarbeit großen Wert gelegt wird.

 

Historie

1940 Gründung einer Orthopädischen Werkstatt in der A.H. Werner’schen Kinderheilanstalt Ludwigburg

1982 Umzug nach Markgröningen

1993 Gründung der ORTEMA GmbH (ORthopädieTEchnik Markgröningen)

1999 Bezug des Neubaus mit 2.000 qm und 50 Mitarbeitern

2004 Übernahme der Bereiche Prävention & Rehabilitation

2007 Einweihung des neu gebauten Zentrums für Rehabilitation & Medical Fitness auf über 2000 qm

2011 Start der ambulanten orthopädischen Rehabilitation

2016 Bezug des Neubaus mit über 1.000 qm für moderne Werkstätten, großzügige Verkaufsflächen und Räume für Forschung und Entwicklung